Auf der Mauer, auf der Lauer

Ungarn-Serbien. Okay, das Wortspiel im Titel ist grenzwertig. Wir passieren am Nachmittag die ungarisch-serbische Grenze. Victor Orbán lässt dafür extra seinen berühmt-berüchtigten Zaun öffnen. Das stimmt uns nachdenklich. Fast möchte man sich für seinen deutschen Pass entschuldigen. Stimmungswende: Die ungarische Grenzbeamtin heisst - und das ist kein Scherz - Regina Paprika. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    iris (Montag, 08 Mai 2017 17:14)

    Merkwürdiger Grenzübergang......und nicht nur das! ;) ...gute Reise weiterhin